Aktuelle Corona-informationer til Skoleforeningens forældre 20. marts 2020

Nødgrupper fortsætter til den 19. april. Myndighederne har opdateret reglerne for, hvem der er kan benytte sig af nødgrupperne.

COLOURBOX42911469

Kære forældre

Landet Slesvig-Holsten har besluttet, at nødgrupper med pasningsmulighed for forældre, der arbejder indenfor systemrelevante erhverv, fortsætter til den 19. april 2020. Det gælder både dagtilbuds- og skoleområdet - også i skolernes påskeferie.

Behovet aftales direkte med jeres institutionsleder. Generelt gælder, at forældre skal anmelde et behov i god tid og kan ikke først om morgenen aflevere deres barn. På skoleområdet bedes forældrene at melde behovet i påskeferien ind inden den 25. marts. Det er dog ikke udelukket at melde behov på et senere tidspunkt.

Myndighederne har opdateret reglerne for, hvem der er kan benytte sig af nødgrupperne:

Eine Notfallbetreuung wird bis zum 19. April zur Verfügung gestellt werden, wenn: 

- beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil in einem Bereich arbeitet, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist (eine glaubhafte Aussage ist ausreichend, weitere Nachweise sind nicht erforderlich) , und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können (die Bedarfsmeldung der Eltern/ des Elternteils reicht als Nachweis aus – eine Betreuung über die Großeltern soll nach den bestehenden Empfehlungen möglichst vermieden werden).

- beide Eltern berufstätig sind und ein Elternteil im Bereich der medizinischen pflegerischen Versorgung tätig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können (die Bedarfsmeldung der Eltern/ des Elternteils reicht als Nachweis aus – eine Betreuung über die Großeltern soll nach den bestehenden Empfehlungen möglichst vermieden werden).

 

Systemrelevante Bereiche sind beispielsweise (https://www.gesetze-im-internet.de/bsi-kritisv/index.html#BJNR095800016BJNE000401116 ):

- Energie – Strom, Gas, Kraftstoffversorgung etc.,

- Wasser: Öffentliche Wasserversorgung, (öffentliche) Abwasserbeseitigung

- Ernährung, Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel) – inkl. Zulieferung, Logistik,

- Informationstechnik und Telekommunikation – insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze,),

- Gesundheit - Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, ggf. Niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore,

- Finanzen - ggf. Bargeldversorgung, Sozialtransfers,

- Transport und Verkehr – Logistik für die KRITIS, ÖPNV,

- Entsorgung (Müllabfuhr),

- Medien und Kultur - Risiko- und Krisenkommunikation,

- Staat und Verwaltung – Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung (Regierung und Verwaltung, Parlament, Gesundheitsamt, Sozialverwaltung, Jugendhilfe, Ordnungswesen), Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justiz, Veterinärwesen, Küstenschutz (auch Bundeswehr) sowie

- Grundschullehrkräfte (soweit diese zur Aufrechterhaltung der Notbetreuung im Sinne dieser Verfügung eingesetzt werden), Sonderpädagoginnen an Förderzentren mit Internatsbetrieb und in Kindertageseinrichtungen (soweit diese zur Aufrechterhaltung der Notbetreuung im Sinne dieser Verfügung eingesetzt werden) sowie in stationären Jugendhilfe- und Eingliederungshilfeeinrichtungen Tätige.

Dabei sind in den o.a. Bereichen die Kernaufgaben der Infrastruktur relevant, Annexleistungen in diesen Bereichen (z.B. eine Kantine in einem Energiebetrieb) fallen nicht unter die Kernaufgaben.