Aufbau des Schulsystems

Die dänischen Schulen verteilen sich über den gesamten Landesteil. In den ländlichen Gebieten findet der Unterricht an kleineren Schulen statt. Die größeren Gemeinschaftsschulen finden sich in den Städten Eckernförde, Flensburg, Husum, Leck, Schleswig und Süderbrarup. Einigen Schulen sind Förderschulabteilungen angegliedert.

 

Die dänischen Schulen sind Gemeinschaftsschulen. Die Schülerinnen und Schüler bleiben so lange wie möglich in einem gemeinsamen Klassenverband. In der Grundschule von der 1. bis zur 4. Klasse findet noch keine Niveaueinteilung der Klassen statt. Von der 5. bis zur 10. Klasse der Gemeinschaftsschule werden einige Fächer gemeinsam und andere auf unterschiedlichen Niveaus unterrichtet. Sofern die Schülerinnen und Schüler die gymnasiale Oberstufe besuchen möchten, ist dies an der Duborg-Skolen in Flensburg und der A. P. Møller Skolen in Schleswig möglich.