Ziele

Unsere Kindertagesstätten sind soziale Lern- und Entwicklungsräume. Zu ihren Kernaufgaben zählt die Förderung des dänischen Sprach- und Kulturerwerbs der Kinder. »Die gemeinschaftliche Verantwortung« tragen Fachkräfte und Eltern gleichermaßen.

 Vuggestue03

Kindertagesstätten sind die ersten sozialen Lebens- und Erfahrungsräume eines Kindes außerhalb der Familie. Auch für viele Familien findet hier die erste Begegnung mit einer größeren verpflichtenden Gemeinschaft statt. Unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schaffen die erforderlichen Voraussetzungen für gemeinsames Leben und Erleben in der Kindertagesstätte. Geborgenheit und Lernentwicklung stehen dabei im Zentrum der täglichen Arbeit. »Die gemeinschaftliche Verantwortung« tragen die Fachkräfte und die Eltern der Kinder gleichermaßen.

Das einzelne Kind

Individuelle Erfahrungen und das Erkennen logischer Zusammenhänge prägen die Umgebungswahrnehmung von Kindern. In der pädagogischen Arbeit unserer Kindertagesstätten werden die Stärken des einzelnen Kindes aufgegriffen. Durch Lernförderung und -entwicklung werden optimale Voraussetzungen für das Heranwachsen in der Gemeinschaft geschaffen. Das Kind, als einzigartiges Wesen, steht im Fokus, ist aber zugleich Teil der Gemeinschaft der Kindertagesstätte.

Lernförderung erfolgt unter Berücksichtigung der Fähigkeiten des Kindes und seiner unmittelbaren Umgebung. Hierbei finden unter anderem folgende Fragen Beachtung:

  • Wie wecken wir durch die bewusste Einrichtung und Ausstattung der Kita die Neugierde der Kinder?
  • Auf welche Weise ermöglichen wir optimale Lernentwicklung?
  • Wie sichern wir das Zusammenwirken von Familie und Kita?

Dokumentation

Die täglichen Aktivitäten in der Kindertagesstätte werden dokumentiert und Eltern wie Kindern zugänglich gemacht. Dies erfolgt beispielsweise in Form von Zeichnungen, Fotografien und Erzählungen.

Sprache, Kultur und Identität

Sprache und Kultur sind bedeutende Faktoren für eine vielseitige Persönlichkeitsentwicklung. Zu den Kernaufgaben unserer Kindertagesstätten zählt daher die Förderung des dänischen Sprach- und Kulturerwerbs. Den Eltern, die eine dänische Kindertagesstätte für ihr Kind wählen, wird auch zu Hause eine entscheidende Rolle bei der Förderung der sprachlichen und kulturellen Identität ihres Kindes zuteil.

Für die kindliche Identitätsbildung sind sowohl Erst- als auch Zweitsprache von großer Bedeutung. Durch Wahrnehmung und Bestätigung der Sprachfertigkeiten des einzelnen Kindes stärken wir seine sprachliche Aktivität und Kreativität im Umgang mit Kindern und Erwachsenen.